Keine Panik: Diese Giftspinne fühlt sich auch bei uns wohl

Akt.:
Die Kräuselspinne ist in Mitteleuropa angekommen.
Die Kräuselspinne ist in Mitteleuropa angekommen. - © Andreas Eichler, CC-BY-SA 3.0, wikimedia
Neue Giftspinne verbreitet sich – nun wurde sie auch in München entdeckt.

Sie ist so groß wie eine Tarantel, auffallend stark behaart und giftig: Die Kräuseljagdspinne, auch Nosferatu-Spinne genannt. Eigentlich lebt sie im Mittelmeerraum, nun wurde sie auch schon in München entdeckt. Aufgrund der Temperaturen: In Wohnungen. Panik ist jedoch fehl am Platz, da das Gift der Spinne für Menschen ungefährlich ist und dem Stich einer Wespe ähnelt.

Artikel-Foto: Andreas Eichler

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen