Kein Hinweis auf Fremdverschulden bei totem Ehepaar in Wien-Donaustadt

Am Tatort in Wien-Donaustadt.
Am Tatort in Wien-Donaustadt. - © APA
Nachdem ein älteres Ehepaar in Wien-Donaustadt tot aufgefunden wurde – die Frau in der Wohnung, der Mann vor dem Haus auf einem Grünstreifen – bestätigte die Polizei nun Medienberichte, nach denen keine Hinweise auf Fremdverschulden bestehen.

Der 89-jährige Mann starb durch Suizid, bestätigte die Polizei am Dienstag einen Bericht von orf.at. Bei seiner 84-jährigen Frau wurden laut vorläufigem Obduktionsergebnis keine Hinweise auf einen unnatürlichen Tod gefunden. Ein toxikologisches Gutachten war jedoch noch ausständig.

Tochter findet totes Ehepaar in Wien-Donaustadt

Die Obduktion des 89-Jährigen ist abgeschlossen. Seine Leiche war Freitagfrüh vor dem Wohnhaus entdeckt worden. Er hatte womöglich den Tod seiner Frau nicht verkraftet und sich aus dem sechsten Stock gestürzt. Die 84-Jährige lag tot in der Wohnung.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen