Kaufkraft in Österreich: 1. Wiener Gemeindebezirk am stärksten

Akt.:
In Wiens 1. Bezirk ist man am kaufkraftstärksten.
In Wiens 1. Bezirk ist man am kaufkraftstärksten. - © APA (Sujet)
Das kaufkraftstärkste Pflaster ist auch 2016 wieder der 1. Bezirk in Wien. Geht es nach Bundesländern, ist Niederösterreich – wie schno im Vorjahr – auf Platz 1. Um rund 4 Prozent ist die Kaufkraft dort über dem österreichischen Durchschnitt. Danach folgen Vorarlberg, Oberösterreich, Salzburg und Wien. Am niedrigsten ist die Kaufkraft in Tirol, der Steiermark und in Kärnten.

Zu diesem Ergebnis kommen die GfK-Marktforscher, die die regionale Verteilung der Kaufkraft in Österreich untersucht haben. Die Kaufkraft misst das verfügbare Nettoeinkommen der Bevölkerung zusätzlich staatlicher Leistungen wie Arbeitslosen- oder Kindergeld sowie Pensionen, bezogen auf den Wohnort. Niederösterreich profitiert somit vom sogenannten Speckgürtel rund um Wien.

Das Budget der Österreicher

Im Schnitt stehen jedem Österreicher heuer 22.536 Euro im Jahr für Konsum, Miete und Lebenshaltungskosten zur Verfügung. Damit haben die Österreicher laut GfK eine höhere Kaufkraft als die Deutschen (21.879 Euro pro Kopf), aber eine deutlich geringere als die Schweizer (42.300 Euro je Einwohner).

Kaufkraft in Wien

Das kaufkraftstärkste Pflaster ist auch heuer wieder der 1. Bezirk in Wien. Jedem Bewohner stehen dort im Schnitt 40.217 Euro pro Jahr zur Verfügung, um 79 Prozent mehr als dem österreichischen Durchschnitt. Am zweitmeisten leisten können sich die Hietzinger (13. Wiener Bezirk) – dort liegt die Kaufkraft bei rund 30.576 Euro pro Kopf. Den Einwohnern in Mödling (NÖ) stehen im Jahr 29.101 Euro zur Verfügung, um 29 Prozent mehr als dem Durchschnittsösterreicher.

Misst man die Kaufkraft je Haushalt und nicht je Person, landet Wien aufgrund der vielen Einpersonen-Haushalte auf dem letzten Platz. Niederösterreich ist auch hier an erster Stelle, gefolgt von Vorarlberg und dem Burgenland.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen