Katie Price und Peter wieder vereint

Katie Price und Peter wieder vereint
Katie Price und Peter Andre haben über dem Krankenbett ihres Sohnes wieder zusammengefunden.

Das erst gerade geschiedene Ehepaar hat seine Meinungsverschiedenheiten beiseite gelegt, um am Krankenbett des siebenjährigen Harvey gemeinsam auszuharren. Harvey stammt aus einer frühen Beziehung von Katie. Am Mittwoch wurde der Junge mit Atembeschwerden und Fieber ins Krankenhaus gebracht. Freunde vermuten nun, dass das Treffen zu einem Ende der Spannung zwischen den Beiden führen könnte.

Laut ”Britain’s Daily Star” soll Katie gesagt haben: “Das Ganze hat uns wieder in die Realität zurückgeholt. Jetzt scheinen all diese Streitigkeiten nur noch kindisch.”

Freunde von Peter sagen: “Wenn es um seine Kinder geht, könnte nichts und niemand Peter aufhalten. Auch wenn Harvey nicht sein biologischer Sohn ist, so ist er es doch auf alle anderen Weisen. Dieses Treffen hat auf jeden Fall das Eis wieder geschmelzt.” 

Die Ärzte haben inzwischen die vermutete Schweinegrippe ausgeschlossen, doch Befürchtungen um den Gesundheitszustand des Kindes bleiben noch weiter bestehen. Nun tippen die Mediziner auf das Morsier-Syndrom, die Unter- oder Nicht-Entwicklung des Sehnervs. Oder auf Autismus.

Katie und Peter: “A Whole New World” Live

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen