Katie Price hat bei ihren Flitterwochen Kamerabegleitung

Katie Price hat bei ihren Flitterwochen Kamerabegleitung
© AP
Model Katie Price und ihr Kampfsport-Ehemann Alex Reid haben ein Kamerateam mit in ihre Flitterwochen genommen.

Das britische Busenwunder und der Käfigkämpfer heirateten vor einigen Monaten in Las Vegas, ließen ihre Ehe allerdings vergangenen Samstag vor den Augen von Familie und Freunden noch einmal in England segnen. Mittlerweile sind sie für eine Woche zu einem geheimen Ort unterwegs, um dort in aller Ruhe zu flittern. Doch Katie Price wäre nicht Katie Price, würde sie nicht auf allzu ruhige Minuten verzichten und lieber auch diese Zeit für ihre Karriere nutzen – die gesamte Crew ihrer Reality-Show ‘What Katie Did Next’ begleitet das turtelnde Pärchen.

Reid gibt zu, dass die Anzahl der Personen wohl die Romantik einschränken werde, er damit aber kein Problem habe, da er mit sämtlichen Mitarbeitern der Show gut befreundet sei: “Während Ihr das lest, sollte ich in meinen Flitterwochen sein und Spaß haben!”, eklärte der Kunstkämpfer gegenüber dem britischen ‘Star’-Magazin. “Allerdings werden es nicht nur Katie und ich sein – die Filmcrew, die schon unsere Hochzeit aufnahm, kommt auch mit uns. Ich weiß, dass das wahrscheinlich seltsam klingt, aber so haben wir uns entschieden und während es vielleicht nicht so romantisch sein wird, kennen wir die Crew gut und kommen gut mit ihnen aus. Und macht Euch keine Sorgen: Wir werden ihnen zu bestimmten Zeiten schon sagen, dass sie abhauen sollen, damit wir alleine Spaß haben können!”

Reid weigerte sich, den Ort des Geschehens zu verraten, gab aber an, dass er und seine Gattin zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr noch auf eine weitere Reise gehen werden – dann wirklich zu zweit. Er plauderte auch aus, dass das Paar einen “aktiven” Urlaub in der Sonne plane: “Wir werden in dieser Woche irgendwo sein, wo es heiß ist, allerdings werde ich nicht sagen wo, falls wir verfolgt werden sollten. Aber es ist ein Ort, an dem wir auch aktiv sein können – unsere Bedingung war es, die Woche mit Spaß zu füllen. Außerdem planen wir weitere Flitterwochen später in diesem Jahr, wenn ich meinen Kampf hinter mir habe – und dann werden es nur wir zwei beide sein.”

Gesetz dem Fall, Katie Price stellt nicht vielleicht doch noch fest, wie gut sich die zweiten Flitterwochen in ihrer Reality-Show machen würden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen