Kathedrale von Tournai nach Renovierung gerüstfrei

Die berühmten fünf romanischen Türme der Kathedrale von Tournai sind nach über zehn Jahren Renovierung wieder frei von Gerüsten. Wie die belgische Zeitung “Le Soir” (Samstag-Ausgabe) berichtete, verschlangen die umfangreichen Außen- und Innenarbeiten an der Marienkathedrale, die seit 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, mehr als 40 Millionen Euro.

Weitere Restaurierungen seien an den gotischen Teilen der Bischofskirche nötig. Die Kathedrale Notre-Dame von Tournai nahe der belgisch-französischen Grenze gilt als ein Meisterwerk der sogenannten Scheldegotik. Mit dem Bau wurde 1110 begonnen. Bis 1191 entstanden das romanische Mittelschiff, die bis zu 83 Meter hohen Türme und der Chor. Der romanische Chor wurde bereits im 13. Jahrhundert wieder abgerissen und durch einen gotischen Neubau ersetzt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen