Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karlstag 2017 in Wien: Das Programm am Wiener Karlsplatz

Vor der Karlskirche findet das Karlsfest statt
Vor der Karlskirche findet das Karlsfest statt ©APA
Am 6. Mai 2017 ist es wieder soweit: Es ist Karlstag! Das Fest der Kunst- und Kulturhäuser Karlsplatz lädt mit zahlreichen Veranstaltungen rund um diesen Tag zu musikalischen Highlights vor der Karlskirche und vielem mehr. Hier finden Sie das Programm.

Der Karlstag begeistert heuer mit einem umfangreichen Programmangebot und zahlreichen Specials in den umliegenden Kunst- und Kulturhäusern, einer siebenstündiger Karlsplatz-MegaTour, sowie dem abschließenden großen Open-Air am Teich.

Fuzzman, Ernst Molden und Co. beim Karlstag

Dabei treten u.a. der Fuzzman mit hintergründig subversiven Schlagern und der aktuell mit einem Amadeus-Award prämierte Liedermacher Ernst Molden mit dem Frauenorchester live auf. Der Eintritt ist frei!

Als einmaliges Karlstag-Highlight präsentiert die kultige Performancegruppe Nesterval zudem ein so noch nie erlebtes Stadtabenteuer zum Mitspielen: “Where the F*** is Alice?”. Der Karlsplatz verwandelt sich dabei zum “Wonderland”, bei dem sämtliche TeilnehmerInnen auf der Suche nach Alice durch verborgene Orte der Kunsthäuser gelotst werden.

19.00 Nesterval: Where the f*** is Alice?
19.30 LIVE! Fuzzman
20.30 LIVE! Ernst Molden & Das Frauenorchester

Mailath-Pokorny lädt zum Wiener Karlsplatz

“Plätze sind dazu da, dass Menschen friedvoll zusammenkommen. Wenn Kunst und Kultur dafür den Anlass geben, dann umso besser!”, freut sich Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny anlässlich des neunten Karlstag am 6. Mai.

“Fast schon traditionell holt der Karlstag den prominenten und namensgebenden Platz aus dem Winterschlaf und bildet somit das Saison-Opening. Der Karlsplatz ist im Bewusstsein der WienerInnen und Wienern als Kunstplatz längst fix verortet. Ein innerstädtischer wie interkultureller Lückenschluss, zu dem zahlreiche Veranstaltungen, von Karlstag bis Popfest, maßgeblich beigetragen.”, so Mailath.

Programminfos & Details zum Karlsfest 2017 finden Sie hier.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Karlstag 2017 in Wien: Das Programm am Wiener Karlsplatz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen