Kaffee und Café: Neues Shopkonzept von Nespresso auf der Mariahilfer Straße

Nespresso vereint erstmals Shop und Café.
Nespresso vereint erstmals Shop und Café. - © dpa
Am Donnerstag, den 30. April 2015, eröffnet Nespresso ein neues Geschäft auf der Wiener Mariahilfer Straße, in dem erstmals in den Shop auch ein Café integriert sein soll. Premiere in Österreich hat zudem der automatisierte Kapselverkauf.

Im Nespresso Café können nicht nur die unterschiedlichen Kaffeevarianten verkostet werden, auch pikante und süße Speisen stehen auf der Karte. Das gesamte Angebot kann – entsprechend dem To-Go-Trend – auch mitgenommen werden. Das Café ist täglich geöffnet.

Wien als Test für Ausbau des Konzepts

An der Betreibergesellschaft sind die zum Nestle-Konzern gehörende Tochter Nespresso und der börsennotierte Caterer DO&CO zu jeweils 50 Prozent beteiligt, wie es zuletzt hieß. Wien fungiert demnach als Test für einen möglichen Ausbau des Konzepts.

Café und Kaffee-Konzept Premiere auf Wiener Mariahilfer Straße

Während das Kaffeehaus im Kaffeegeschäft erstmals umgesetzt wird, gibt es die “Nespresso Cubes” bereits in einigen Ländern. In Wien erlebt das Konzept im Mahü-Shop seine Österreich-Premiere. Es handelt sich um einen Selbstbedienungsautomaten, bei dem mit Kredit- oder Bankomatkarte bezahlt werden kann. Die Verkaufsmaschinen können mit bis zu 49.000 Kapseln gefüllt werden. Eine Entnahme ist während der Kaffeehausöffnungszeiten möglich – damit also auch an Sonntagen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen