Juventus baute in Italien Vorsprung auf Napoli aus

Akt.:
Nach dem bitteren Europa-Aus dürfen Buffon und Kollegen wieder jubeln
Nach dem bitteren Europa-Aus dürfen Buffon und Kollegen wieder jubeln - © APA (AFP)
Juventus Turin hat in der Serie A einen großen Schritt in Richtung siebenten Meistertitel in Serie gemacht. Der italienische Fußball-Rekordmeister gewann am Sonntag gegen Sampdoria Genua mit 3:0 (1:0) und baute damit seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger SSC Napoli auf sechs Punkte aus. Das Team aus Neapel war zuvor gegen den AC Milan nicht über ein torloses Remis hinausgekommen.

Mario Mandzukic (45.), Benedikt Höwedes (60.) und Sami Khedira (75.) trafen jeweils nach Vorarbeit des überragenden Douglas Costa für den Titelverteidiger. Am 22. April kommt es in der 34. Runde in Turin zum direkten und vielleicht entscheidenden Duell zwischen Juve und Napoli.

Das Römer Derby zwischen Lazio und AS Roma endete am Sonntagabend 0:0. Roma bleibt damit unmittelbar vor dem punktgleichen Stadtrivalen Tabellendritter.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen