Justizwachemuseum in der Justizanstalt Wien-Simmering wurde eröffnet

300 Exponate im Museum der JA Simmering veranschaulichen Strafvollzug in vergangenen Jahrhunderten
300 Exponate im Museum der JA Simmering veranschaulichen Strafvollzug in vergangenen Jahrhunderten - © APA
Gemeinsam mit Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) ist am Mittwoch in der Justizanstalt (JA) Wien-Simmering das Justizwache- und Schlossmuseum Kaiserebersdorf eröffnet worden.

Auf 140 Quadratmetern ist eine historische Sammlung mit rund 300 Exponaten zu sehen, die den Strafvollzug bis zurück ins Jahr 1850 dokumentieren.

Exponate im Justizwachemuseum der JA Wien-Simmering

Neben Uniformen der Justizwache und einst verwendeten Waffen und Ausrüstungsgegenständen werden auch alte Sicherungsmittel und Schlösser gezeigt. “Mit diesen zahlreichen Exponaten und Dokumenten aus der Geschichte des österreichischen Strafvollzugs wollen wir nicht nur einen Blick in die Vergangenheit ermöglichen, sondern auch das Verständnis für die Aufgaben des Strafvollzugs fördern”, sagte Brandstetter in seiner Eröffnungsrede.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen