Junger Schwan von SCS-Gelände in Vösendorf gerettet

Dieser Schwan landete nach seinem SCS-Ausflug beim Wiener Tierschutzverein
Dieser Schwan landete nach seinem SCS-Ausflug beim Wiener Tierschutzverein - © WTV
“Einkaufsgast” der besonderen Art: Am 8. Dezember pilgern seit Neuestem anscheinend nicht nur Menschen in die Shopping City Süd. Ein junger Schwan hatte sich auf das Gelände der SCS-Filiale des Möbelhaus-Riesen Lutz verirrt.

Ein aufmerksamer Passant meldete den ungewöhnlichen “Einkäufer”, der zu Maria Empfängnis gesichtet wurde, umgehend dem Wiener Tierschutzverein (WTV). Sofort rückten zwei Mitarbeiterinnen des WTV-Vogelhauses aus und konnten das Tier glücklicherweise unverletzt bergen.

Jung-Schwan nicht zum ersten Mal am SCS-Gelände

Nun wird der junge, männliche Schwan im Wiener Tierschutzhaus in Vösendorf betreut und umsorgt. Es dürfte allem Anschein nach nicht sein erster Aufenthalt dort sein. Denn wie das WTV-Personal vermutet, soll es sich bei dem Schwan um dasselbe Tier handeln, welches erst vor kurzem ebenfalls vom SCS-Gelände gerettet und wieder in die Freiheit entlassen wurde.

Es dürfte ihm also in der Nähe des Shoppingtempels gut gefallen. Daher wird der Jungschwan nun mit einer Beringung versehen, um ihn bei einem nächsten “Ausflug” genau identifizieren zu können. Danach wird das Tier jedenfalls im Schlosspark Laxenburg wieder in die Freiheit entlassen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen