Junge Frau am Schneeberg tödlich verunglückt: 150 Meter abgestürzt

Am Schneeberg stürzte eine junge Frau in den Tod
Am Schneeberg stürzte eine junge Frau in den Tod - © APA (Symbolbild)
Zu einem tödlichen Unglück kam es am Samstag in den Mittagsstunden am Schneeberg im südlichen Niederösterreich. Eine 27-jährige Frau sürzte dort in die Tiefe.

Die junge Frau stürzte nach Angaben der Bergrettung Reichenau zuerst zehn und dann weitere 150 Meter ab. Der Unfall ereignete sich am südlichen Grafensteig.

Schwieriger Einsatz nach Unglück am Schneeberg

Weil Hubschrauberflüge aus dem Raum Wiener Neustadt wegen Nebels zunächst nicht möglich waren, fuhren Bergretter aus Reichenau über den Gahns bis zum Krumbachsattel (1.418 m) und Helfer aus Puchberg über den Hengst bis zur Bahnstation Baumgartnerhaus (1.398 m). Zur Absturzstelle in der Bockgrube im Bereich der Königschusswand benötigten die Einsatzkräfte etwa zwei Stunden.

Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät. Am Nachmittag flog der ebenfalls alarmierte Hubschrauber des Innenministeriums “Libelle 2” aus Graz die Verunglückte aus.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen