Julia Roberts nahm beim Drehen von "Eat, Pray, Love" zu

1Kommentar
"Und ich liebte jedes Pfund" - Film startet am 24. September in Österreich
"Und ich liebte jedes Pfund" - Film startet am 24. September in Österreich
Ans Abnehmen konnte Hollywood-Schauspielerin Julia Roberts (42) bei den Dreharbeiten für den Liebesfilm “Eat, Pray, Love” nicht denken.

“Die haben sich total ins Zeug gelegt, um großartiges Essen zu kochen, das ich verdrücken musste.

Endlos essen, bei großer Hitze”, erzählte Roberts laut “People.com” auf einer Werbetour für den Streifen. Regisseur Ryan Murphy erzähle allen, dass sie zehn Pfund zugenommen habe.

“Es war in Wirklichkeit etwas weniger. Und ich liebte jedes Pfund”, so Roberts. Die dreifache Mutter und Oscar-Gewinnerin (“Erin Brockovich”) geht in der Bestsellerverfilmung als frisch geschiedene Frau auf Weltreise.

In Italien drehte sich alles ums Essen, in Indien ums Beten und auf Bali um die Liebe. “Eat, Pray, Love” läuft am 24. September in Österreich an.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel