Jugendliche wollten Polizisten in Zivil Drogen verkaufen: Beamter mit Faustschlägen attackiert

6Kommentare
Ein Polizist in Zivil wurde attackiert.
Ein Polizist in Zivil wurde attackiert. - © APA (Sujet)
Am Freitag kam es im Rahmen eines Suchtmittelschwerpunktes zu einer Attacke auf einen zivilen Polizisten. Mehrere Jugendliche schlugen mit Fäusten auf den Beamten ein und versuchten ihn auszurauben.

Im Rahmen eines Suchtmittelschwerpunktes am 25. Mai 2018 um 19.30 Uhr, wurde ein ziviler Polizist des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West, von drei Männern angesprochen, ob er Marihuana kaufen wolle.

Versuchter Raub auf zivilen Polizisten in Wien-Neubau

Im Zuge des Scheinkaufes attackierten die mutmaßlichen Dealer den Beamten mit mehreren Faustschlägen und versuchten ihm Bargeld zu rauben. Die im Nahbereich positionierten Polizisten schritten sofort ein und konnten die Männer im Alter von 15, 15 und 16 Jahren unter heftiger Gegenwehr festnehmen. Der Beamte wurde leicht verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel