Jugendliche rauben Handtasche am Donaukanal, Verfolger wurde verletzt

Drogendealer machten am Samstag in der Leopoldstadt Probleme.
Drogendealer machten am Samstag in der Leopoldstadt Probleme. - © APA (Symbolbild)
Nachdem eine Frau und ihre zwei Begleiter ein Angebot zum Drogen kaufen abgelehnt hatten, wurde der 23-Jährige ihre Tasche geraubt. Ihre Begleiter verfolgten den Täter, dieser wehrte sich heftig.

Am Samstag, um 00:20 Uhr, wurden einer Frau und ihren zwei Bekannten von zwei Jugendlichen Drogen im Bereich des Donaukanals im 2. Bezirk angeboten. Als die drei verneinten, griff sich einer der beiden Jugendlichen die Tasche der 23-Jährigen und lief, ebenso wie sein mutmaßlicher Komplize, davon. Die beiden Bekannten der Frau im Alter von 23 Jahren nahmen die Verfolgung auf und konnten den mutmaßlichen Haupttäter rasch einholen.

Der 17-Jährige war gerade dabei, die Wertsachen aus der Tasche zu holen und den restlichen Tascheninhalt in die Donau zu werfen. Die beiden Männer konnten den Tatverdächtigen in weiterer Folge bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Dabei wehrte sich der 17-Jährige derartig heftig, dass einer der beiden Bekannten der Frau eine Rissquetschwunde am linken Auge und eine Prellung der Wangenknochen davontrug. Der mutmaßliche Täter wurde noch vor Ort festgenommen und befindet sich in Haft.

Drogendealer bei der Augartenbrücke festgenommen

Ebenfalls am Samstag, um 22:55 Uhr, beobachteten Kräfte der Bereitschaftseinheit in der Leopoldstadt im Bereich der Augartenbrücke im Zuge eines Schwerpunkts zur Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität eine Gruppe von drei Personen die immer wieder Passanten Drogen anbot. Nach einem durchgeführten Deal und Ausforschung des Drogenverstecks wurde das Trio angehalten.

Einer der drei mutmaßlichen Dealer (17) warf sofort mehrere Baggys mit Marihuana in die Donau. Das nützte jedoch wenig, da die Polizisten unter einem Mistkübeln, dem Drogenversteck der drei Männer, 60 Baggys mit Marihuana und 18 Tabletten Ecstasy auffanden und sicherstellen konnten.

Bei den drei Tatverdächtigen im Alter von 17 bis 18 Jahren wurde zudem eine größere Menge Bargeld sichergestellt. Das Trio wurde noch vor Ort festgenommen.

>> News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen