Jubiläumsfeier des Burgtheaters der Flüchtlingssolidarität gewidmet

Das Burgtheater feiert am 11. Oktober Jubiläum.
Das Burgtheater feiert am 11. Oktober Jubiläum. - © APA (Sujet)
Das Burgtheater widmet seine Jubiläumsfeier “60 Jahre Wiedereröffnung nach dem 2. Weltkrieg” am 11. Oktober der Solidarität mit den Flüchtlingen. Der Erlös wird der Flüchtlingshilfe der Caritas zugutekommen. “Wir müssen deutlich aufzeigen, dass wir von der Begegnung mit anderen Kulturen profitieren”, sagt Direktorin Karin Bergmann.

Bei der Erinnerung an die Wiedereröffnung des Burgtheaters vor 60 Jahren wollen Ensemble und Direktion gemeinsam mit Schriftstellern deshalb einen Appell an die “europäische Humanität” richten. “Wir laden die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt herzlich ein, uns dabei zu unterstützen – vor oder nach dem Gang ins Wahllokal”, so Bergmann in einer Aussendung. So sind Größen des Hauses wie Klaus Maria Brandauer, Maria Happel, Josef Haslinger, Johannes Krisch, Birgit Minichmayr, Nicholas Ofczarek oder Elisabeth Orth ebenso angekündigt wie Musiker aus Syrien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen