Josh Brolin kapierte seine Rolle nicht

Josh Brolin kapierte seine Rolle nicht
© AP
Planlos: Weil er den Charakter, den er in ‘Jonah Hex’ spielen sollte, nicht durchschauen konnte, warf Leinwand-Star Josh Brolin (42) beinahe das Handtuch.

Der kernige Star (‘Milk‘) spielt an der Seite von Megastar John Malkovich und Männertraum Megan Fox die Hauptrolle in dem skurrilen Western. Doch obwohl eben diese Rolle ein lebenslanger Traum des Künstlers gewesen war, fand er einfach keinen Zugang zu seiner Rolle.

Dem ‘Total Film’-Magazin gestand der Kalifornier: “In der ersten Woche dachte ich nur: ‘Gott, ich habe einen schrecklichen Fehler begangen. Ich weiß nicht, was ich hier soll! Ich verstehe diesen Charakter nicht.” Vor allem der Akzent seines Kopfgeldjägers fiel James Brolin sehr schwer. Im Interview scherzte der Star: “Ich hörte mich wie eine Mischung aus ‘Sling Blade’ [Billy Bob Thornton] und Tommy Lee Jones an.”

Letztendlich lohnte sich all die Mühe und Brolin heimste viel Lob für seinen Part ein. Deswegen konnte sich der Künstler auch freuen: “Ich wollte schon immer so etwas wie das hier machen! Die draufgängerischen Western zurückbringen, aber sie auch mit diesem absurden Stil mixen.”

Von Anfangsschwierigkeiten lässt Josh Brolin sich offensichtlich nicht einschüchtern.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen