Joggerin von unbekanntem Täter sexuell belästigt

1Kommentar
Joggerin von unbekanntem Täter sexuell belästigt
Am 25.10.2007 wurde bei Korneuburg eine Joggerin von einem bislang unbekannten Täter sexuell belästigt. Die zuständige Polizeiinspektion veröffentlichte ein Phantomfoto und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Am 25.10.2007, gegen 15.30 Uhr, wurde im Gemeindegebiet 2100 Leobendorf, nächst des Rohrwalds, eine Joggerin von einem bislang unbekannten Täter sexuell belästigt. Während des Joggens soll sie hinter sich eine Person gehört haben und im selben Augenblick von hinten gepackt, im Bereich des Oberkörpers festgeklammert und zu Boden geworfen worden sein. Bei dem Sturz schlug sie mit dem Kopf gegen einen harten Gegenstand und wurde bewusstlos. Als sie nach einigen Minuten das Bewusstsein wiedererlangte, war der unbekannte Täter bereits verschwunden.

Bereits am späten Nachmittag des 16.05.2007 dürfte sich ein ähnlicher Vorfall ereignet haben, den das Opfer jedoch nicht angezeigt und auch niemandem erzählt hatte. Damals soll die Frau ebenfalls im Gemeindegebiet Leobendorf joggen gewesen sein, jedoch auf einer anderen Route. Sie sei von hinten niedergerissen worden und konnte am Boden liegend den Täter mit einem Gegenstand auf den Kopf schlagen und flüchten.

Personsbeschreibung des unbekannten Täters:
Mann, ca. 170 cm bis 180 cm groß, normale Statur, kein Bart, keine Brille, bekleidet mit schwarzer Haube und blauer Wind/Regenjacke.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Korneuburg unter der Telefonnummer 059133/3240 .

mehr News aus Wien …

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel