Jetzt LIVE: SKN St. Pölten gegen WAC im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel SKN St. Pölten gegen WAC ab 18.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel SKN St. Pölten gegen WAC ab 18.30 Uhr. - © APA/GERT EGGENBERGER
Sollte der Wolfsberger AC im Nachzügler-Duell der Fußball-Bundesliga beim SKN St. Pölten am Samstag gewinnen, ist der Klassenverbleib endgültig fixiert. Zwölf Zähler trennen den Neunten vier Runden vor Saisonende vom Schlusslicht. Bei St. Pölten bereitet man sich ohnehin bereits auf die Relegationsspiele vor. Wir berichten ab 18.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Dass die Partien gegen den Dritten der Erste Liga entfallen könnten, ist für Didi Kühbauer “kein Thema. Wir wollen bereit sein, wenn es dazu kommt. Dafür arbeiten wir, darauf bereiten wir uns akribisch vor”, sagte St. Pöltens Trainer. Der Erste-Liga-Zweite Hartberg verpasste im ersten Anlauf die Lizenz für die Bundesliga. Sollten die Oststeirer auch vor dem Protestkomitee bzw. in Folge beim Gang vor das Ständig Neutrale Schiedsgericht scheitern, könnte St. Pölten die Relegation erspart bleiben.

WAC will in St. Pölten alle Zweifel beseitigen

Beim WAC wurde dieser Tage eine wichtige Weichenstellung für die kommende Saison diskutiert. Bis Ende der Woche soll das Amt des Cheftrainers fixiert werden. Robert Ibertsberger betreut die Wolfsberger aktuell bis Saisonende. Der 41-Jährige würde “den Chef gerne weiter machen”, ist laut eigener Einschätzung aber nicht mehr im Kreis der engeren Kandidaten auf den Posten.

Die Auswahl soll sich laut Vizepräsident Christian Puff mittlerweile auf zwei, drei Personen beschränken. Eine Entscheidung könnte bis Sonntag fallen. Wunschkandidat ist offenbar Christian Ilzer, der unter Heimo Pfeifenberger in der vergangenen Saison bereits als Co-Trainer beim WAC arbeitete. Aktuell betreut er erfolgreich den TSV Hartberg. Der 40-Jährige ist auch Teilnehmer am UEFA-Pro-Lizenz-Kurs des ÖFB. Damit erhielt Ilzer die Berechtigung, einen Club aus Österreichs höchsten beiden Ligen fix zu trainieren.

“Was schwarz auf weiß steht, ist nicht positiv”

Unter Ibertsberger holte der WAC einen Sieg (gegen Sturm Graz) bei vier Niederlagen. “Was schwarz auf weiß steht, ist nicht positiv”, wusste der Ex-Profi. “Aber wir haben uns als Mannschaft entwickelt. Für mich passt es.” Auch in der aktuellen Trainingswoche sei “mit Zug” gearbeitet worden. In St. Pölten wollen die Kärntner jedenfalls beweisen, dass sie zurecht auf Rang neun stehen. Ibertsberger wusste mit Blick auf die Bilanzen – St. Pölten hält aktuell bei acht Runden ohne Sieg, der WAC hat in den jüngsten zehn neunmal verloren – aber auch eines: “Das Spiel ist fast Not gegen Elend, was die Tabelle betrifft.”

Sein Gegenüber Kühbauer will im fünften Spiel als SKN-Coach gegen einen ehemaligen Arbeitgeber den ersten Sieg einfahren. Wieder zur Verfügung stehen den Niederösterreichern die zuletzt gesperrten Daniel Schütz und David Stec. Angeschlagen war David Atanga.

Wir berichten heute ab 18.30 Uhr live vom Spiel SKN St. Pölten gegen WAC im Ticker.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen