James führte Cleveland zu ungefährdetem NBA-Sieg in Dallas

Akt.:
LeBron James machte, was er am besten kann: Körbe
LeBron James machte, was er am besten kann: Körbe
Die Cleveland Cavaliers haben sich am Dienstag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA keine Blöße gegeben. Das Team um Superstar LeBron James prolongierte seine aktuelle Topform mit einem 127:94-Sieg in Dallas. James avancierte dabei mit 27 Punkten zum Matchwinner für die Cavaliers, die derzeit in der Eastern Conference den zweiten Platz hinter Atlanta belegen.


Unterdessen ließ Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers trotz prognostizierter neunmonatiger Pause keine Zweifel an der Fortsetzung seiner Karriere aufkommen. Der 36-Jährige erlitt im Jänner eine Schulterverletzung und musste operiert werden. “Wer hat gesagt, dass ich aufhören werde? Ich nicht, für mich war das nie eine Frage”, betonte Bryant. “Ich wusste immer, dass ich nächste Saison spielen werde.” Sein Team gewann zu Hause gegen Detroit mit 93:85.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Dallas Mavericks – Cleveland Cavaliers 94:127, Indiana Pacers – Orlando Magic 118:86, Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans 91:111, San Antonio Spurs – Toronto Raptors 117:107, Utah Jazz – New York Knicks 87:82, Los Angeles Lakers – Detroit Pistons 93:85

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen