Jajaja Festival 2016: Klänge aus dem hohen Norden in Wien

Das Jajaja lädt wieder ins WUK zum nordischen Abfeiern.
Das Jajaja lädt wieder ins WUK zum nordischen Abfeiern.
Alles JaJaJa: Das Festival für nordische Musik, kehrt nach Wien zurück und lädt einmal mehr zu einer abendlichen Entdeckungsreise in den Norden ein. Dabei stellt es neue, noch großteils unbekannte Künstler aus Island, Norwegen, Finnland und Dänemark vor.

“A Nordic Music Affair”: Der Abend ist traditionellerweise so kuratiert, dass er einen perfekten skandinavischen Stimmungsbogen von der Melancholie bis zur Party abbildet – und ein bisschen Reykjavik und Kopenhagen ins Wiener WUK zaubert.

Das bietet das Jajaja 2016

Wie gewohnt bringt das Festival eine Reihe Premieren mit sich. So kommt der isländische Soundzauberer Júníus Meyvant erstmals nach Österreich. Der von den Vestmann Inseln stammende Singer-Songwriter hat sich im Verlauf des Jahres 2015 zum neuen Exportschlager seines Heimatlandes gemausert.

Weiteres Highlight, aus Dänemark diesmal, ist die charismatische Kill J. Ähnlich ihrer zu Weltruhm emporgestiegenen Landsfrau MØ ist Julie Aagaards Zugang zum Pop ein verspielter und dennoch eklektischer, der schon mal Bubblegum-Pop mit Bollywood-Elementen und Breakbeats zu vermischen mag. Wenn das keine Tanzlaune macht?

Weitere Programmpunkte im WUK

Auch aus Norwegen kommt eine starke Frau – jedoch ganz anderer musikalischer Prägung: Kari Jahnsen alias Farao veröffentlichte im Herbst 2015 ihr erstes Album “Till It’s All Forgotten” und hat damit kräftig Eindruck in der Musikpresse hinterlassen. Sollte man sich nicht entgehen lassen.

Schließlich repräsentieren THE SCENES nicht nur Finnland, sondern auch die hier noch fehlende Portion Rockundroll. Den siedeln die Herrschaften weitläufig irgendwo zwischen Art Pop, Hardcore Punk und Progressive Rock an und machen damit vor allem eines: Mächtig Druck und mächtig Laune.

Das Jajaja 2016 findet am 29. Jänner im WUK statt. Mehr Infos gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen