Jaime Lannister für Kilmaschutz auf den Malediven

Akt.:
“Game Of Thrones”-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau besuchte im Auftrag der Vereinten Nationen die Malediven um für den Klimaschutz zu werben.

Das Paradies der Malediven ist zunehmend durch den Klimawandel bedroht. Steigt der Meeresspiegel weiter an, werden große Teile der Inselgruppe im Meer versinken. Gemeinsam mit den Vereinten Nationen, versucht die Regierung des Landes diesen Untergang zu stoppen – da kann ein wenig Promi-Unterstützung nicht schaden.

Coster-Waldau – in der Serie als Jaime Lannister bekannt – warb auf der Insel für intelligente Bewässerungssysteme, eine Wiederherstellung der Küstenlinie und eine bessere Überwachung der Riffe. Zusätzlich hat er vor kurzem eine dazu passende Spendenaktion und eine Spendenaktion gegen Armut ins Leben gerufen – Echt stark!

(Reuters)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen