Jäger schoss sich bei Fahrradsturz in Wien-Umgebung selbst in den Arm

Der Jäger schoss sich mit seinem Gewehr selbst in den Arm.
Der Jäger schoss sich mit seinem Gewehr selbst in den Arm. - © bilderbox.com (Sujet)
Im Bezirk Wien-Umgebung schoss sich ein Jäger am Donnerstagnachmittag selbst an. Laut Medienberichten war er mit dem Fahrrad zu Sturz gekommen, wobei sich ein Schuss aus seinem Gewehr löste.

Das Projektil bohrte sich durch den linken Arm des 62-jährigen Mannes. Der Verletzte wurde per Notarztwagen in das UKH Wien-Meidling gebracht. “Dort führten die Ärzte eine Not-OP durch. Wie zu erfahren war, dürfte bei dem Unfall auch Alkohol im Spiel gewesen sein”, schrieb der “Kurier” online.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen