“Is mir egal”-Sänger Kazim Akboga gestorben

YouTube-Star Kazim Akboga, der mit seinem Hit “Is mir egal” berühmt wurde, ist tot. Das wurde von seinem Management am Dienstag bestätigt. Gerüchten zufolge wurde er von einer U-Bahn überfahren.

Durch seinen YouTube-Hit “Is mir egal” wurde Kazim Akboga zu einer Berühmtheit. Erst vor einem Jahr buchten ihn die Berliner Verkehrsbetriebe für einen witzigen Werbespot, der millionenfach geklickt wurde. Nun ist der Sänger tot, das bestätigte sein Management vor wenigen Stunden via Facebook.

Unklar sind vorerst noch die Umstände unter denen Kazim Akboga gestorben ist. Es wird von psychischen Problemen und dem Fund seines leblosen Körpers auf U-Bahn-Gleisen berichtet – noch sind dies jedoch unbestätigte Gerüchte.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen