Irie Révoltés live in der Arena Wien: Ein letztes Mal “Fäuste Hoch” zum Abschied

Von Jennifer Schindl
Akt.:
Ein letztes Mal "Fäuste Hoch" mit Irie Révoltés im Jahr 2017.
Ein letztes Mal "Fäuste Hoch" mit Irie Révoltés im Jahr 2017. - © APA (Sujet)
Völlig überraschend hat die Ska-Band Irie Révoltés angekündigt, 2017 auf Abschiedstournee zu gehen. Auch in der Arena Wien sagen die Fans nun “Au revoir”.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat die deutsch-französische Band über 500 Konzerte in 25 Ländern gespielt. Scheinbar am Höhepunkt ihrer Karriere wurde nun angekündigt, dass Irie Révoltés im Jahr 2017 zum letzten Mal auf einer Bühne zu sehen sein wird. Auch die Arena Wien wird am 22. November noch ein letztes Mal bespielt. Am 26. Dezember endet schließlich alles dort, wo es einst begonnen hat – in Mannheim.

“Au revoir” von Irie Révoltés in der Arena Wien

Nicht nur viele Fans der Band werden sich schwer tun “Au revoir” zu sagen, auch einigen großen Festivalveranstaltern wird in Zukunft ein sicherer Headliner abgehen. Das tschechische “Mighty Sounds” etwa, galt praktisch schon als zweites Zuhause für die Rocker.

“Der Zeitpunkt ist für uns gekommen, dieses wunderbare Projekt aufzuhören, um andere Träume und Ideen zu verwirklichen”, heißt es auf der Facebookseite von Irie Révoltés. Wir hoffen, dass diese Träume und Ideen für ähnlich viel Euphorie, wie bei Gigs gewohnt, sorgen werden und freuen uns auf ein letztes “Fäuste Hoch” in der Arena Wien.

Tickets für die letzten Konzerte von Irie Révoltés gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen