Iraschko-Stolz Zweite in Ljubno hinter Takanashi

Akt.:
Iraschko-Stolz im Gesamtweltcup noch vorn
Iraschko-Stolz im Gesamtweltcup noch vorn
Daniela Iraschko-Stolz hat auch nach dem drittletzten Weltcup-Saison-Bewerb das Gelbe Trikot behalten. Die 31-jährige Steirerin musste sich am Samstag in Ljubno nur ihrer schärfsten Verfolgerin, der japanischen Titelverteidigerin Sara Takanashi, geschlagen geben. Ein Comeback auf dem Podest nur wenige Tage vor dem WM-Bewerb in Falun feierte die Langzeitverletzte Sarah Hendrickson (USA).


Iraschko-Stolz fehlten nur 3,1 Punkte zum fünften Saison- bzw. insgesamt zehnten Weltcup-Sieg, dennoch durfte sich die Olympia-Zweite von Sotschi über den siebenten Stockerlplatz in Folge freuen. Die ÖSV-Dame hatte nach dem ersten Durchgang noch geführt, doch Takanashi fing Iraschko-Stolz mit dem weitesten Satz des Tages (90 m) noch ab. Für die erst 18-jährige Takanashi war es nicht nur ihr vierter Saisonsieg, sondern ihr insgesamt bereits 28.

“Das war ein schwieriger Bewerb für mich. Es ist hart, hier gut zu springen”, erklärte Iraschko-Stolz. Sie habe einen “wirklich guten Job gemacht” und möchte dies auch am Sonntag nochmals schaffen. “Ich bin hier immer ein bisschen spät, der Anlauf fühlt sich an wie im freien Fall und es gibt am Absprung sehr viel Druck. Jetzt weiß ich wie ich damit umgehen muss.”

Glücklich war auch Siegerin Takanashi: “Ich kann nicht glauben, dass ich gewonnen habe. Ich habe nicht erwartet, dass ich im zweiten Durchgang so weit springen kann.”

Im Kampf um die erste große Kristallkugel ihrer Karriere führt Iraschko-Stolz nun noch 89 Zähler vor Takanashi. Am Sonntag in Ljubno sowie am 13. März in Oslo (Großschanze) nach der WM stehen noch zwei Bewerbe auf dem Programm.

Mit Eva Pinkelnig als Fünfter, Chiara Hölzl als Elfter und Jacqueline Seifriedsberger (14.) kamen auch die drei weiteren ÖSV-WM-Starterinnen in die Top 15. Nicht am Start war Olympiasiegerin Carina Vogt wie auch einige andere WM-Nominierte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen