Iran-Atomgespräche: Fortsetzung Ende April in Wien

Am 22. und 23. April werden die Atomgespräche mit dem Iran in Wien fortgesetzt.
Am 22. und 23. April werden die Atomgespräche mit dem Iran in Wien fortgesetzt. - © AP
Am 22. und 23. April werden die Atomgespräche der fünf UNO-Vetomächten mit dem Iran fortgesetzt, mit dabei ist auch Deutschland.

Eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini sagte, ein bilaterales Treffen zwischen der politischen EU-Direktorin Helga Schmid und Irans Vize-Außenminister Abbas Araqchi (Araghchi) werde die Gespräche in Wien einleiten. Dann würden alle politischen Direktoren der fünf UNO-Vetomächte und Deutschlands mit dem Iran zusammenkommen. Parallel dazu würden Experten Arbeiten an technischen Fragen fortsetzen.

Der Iran und die UNO-Vetomächte sowie Deutschland hatten sich kürzlich in Lausanne in einem Rahmenabkommen auf Begrenzungen sowie Überwachungsmechanismen zur Kontrolle des iranischen Atomprogramms geeinigt. Israel ist ein entschiedener Gegner des Abkommens und befürwortet weitere Sanktionen gegen Iran. Ein endgültiges Abkommen soll bis Juni 2015 unterzeitchnet werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung