Irak: 500 Aufständische verhaftet

Akt.:
Irak: 500 Aufständische verhaftet
Etwa 500 irakische und amerikanische Truppen sind in Bagdad gegen Aufständische vorgegangen. Mindestens 58 Verdächtige wurden festgenommen, wie Polizeimajor Falah Al Mohammedawi mitteilte.

Die Razzia stand im Zusammenhang mit einer Serie von Anschlägen in der irakischen Hauptstadt. Irakische Sondereinsatzkräfte durchsuchten gemeinsam mit US-Soldaten Häuser in mehreren südwestlichen Stadtvierteln, kontrollierten Fahrzeuge und Passanten.

Die Operation richte sich gegen Schlupfwinkel der Terroristen und deren Helfer, sagte Mohammedawi. Die Polizei habe von Festgenommenen Hinweise erhalten, dass sie aus diesem Gebiet unterstützt worden seien.

Rund 20 Kilometer südlich von Bagdad explodierte eine Bombe am Straßenrand. Die Attentäter verfehlten eine US-Patrouille, töteten aber zwei irakische Zivilpersonen, wie die irakischen Streitkräfte mitteilten. Zwei Menschen wurden verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen