Internationale Serieneinbrecher-Bande in Wien-Favoriten festgenommen

Akt.:
Die Beute der Einbrecherbande.
Die Beute der Einbrecherbande. - © LPD Wien
Nach intensiven Nachforschungen konnte die Polizei nun vier mutmaßliche Serieneinbrecher in Wien-Favoriten festnehmen. Das Quartett soll einen Gesamtschaden von mehr als 20.000 Euro verursacht haben.

Am 11. November 2015 gegen 17.55 Uhr konnten die Beamten zwei mutmaßliche Einbrecher in der Herogasse in Favoriten unmittelbar nach einem Wohnungseinbruch anhalten und festnehmen. Das Duo war bereits wochenlang von den Kriminalisten observiert worden. Im Zuge der Ermittlungen konnte auch die sogenannte „Bunkerwohnung“ der Georgier ausgeforscht werden.

Diebes-Quartett in Wien-Favoriten festgenommen

Nach der Festnahme des mutmaßlichen Täterduos klickten auch für zwei weitere mutmaßliche Mittäterinnen in der Zinckgasse die Handschellen. Zahlreiches Diebesgut wurde in der Wohnung sichergestellt.

Insgesamt werden den vier Beschuldigten zwölf Wohnungs- bzw. Wohnhauseinbrüche mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 20.000 Euro zur Last gelegt. Sie sind bereits in zahlreichen europäischen Ländern polizeibekannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen