Innviertler knackte Silvester-Jackpot mit 2,1 Millionen Euro

Der Jackpot wurde geknackt
Der Jackpot wurde geknackt - © APA
Der erste Lotto-Glückspilz des Jahres 2018 ist ein Spielteilnehmer aus Oberösterreich. Der Innviertler landete mit einem Quicktipp einen Volltreffer: Als Einziger hatte er die “sechs Richtigen” 10, 22, 33, 37, 43 und 45 auf seiner Quittung und krallt sich damit die Jackpot-Gewinnsumme von 2,1 Millionen Euro im Alleingang.

Sechs Spielteilnehmer tippten zuletzt einen Fünfer mit der Zusatzzahl 31. Ein Wiener, ein Burgenländer und vier Niederösterreicher erhalten dafür jeweils rund 32.200 Euro, berichteten die Lotterien am Neujahrstag. Bei LottoPlus gab es keinen Gewinn im Sechser-Gewinnrang, beim Joker nach einem Jackpot zwei Quittungen mit der richtigen Zahl. Ein Spielteilnehmer aus Oberösterreich und einer aus der Steiermark erhalten jeweils mehr als 212.000 Euro.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen