Innere Stadt: Polizei nimmt Quartett mit Einbruchswerkzeug fest

Akt.:
1Kommentar
Diese Werkzeuge hatten die Männer auf der Kärntner Straße bei sich.
Diese Werkzeuge hatten die Männer auf der Kärntner Straße bei sich. - © LPD Wien
In der Kärntner Straße erwischte die Bereitschaftseinheit vier Männer mit Einbruchswerkzeugen, in Floridsdorf wurde ein Duo nach einem Einbruch in einen Minivan verhaftet.

Am Samstag wurden Beamte der Bereitschaftseinheit um 2:15 Uhr in der Kärntner Straße auf vier Männer aufmerksam. Bei einer Personenkontrolle konnten mehrere mutmaßliche Einbruchswerkzeuge, darunter ein Bolzenschneider und zwei präparierte Akkubohrmaschinen sichergestellt werden. Die Bohrgeräte waren mit Diamantbohrköpfen bestückt und zudem mit Stoffen umwickelt um die Geräusche zu dämmen.

Da den vier Männern im Alter von 19 bis 27 keine konkrete Tathandlung nachgewiesen werden konnte, wurden sie – auf Verfügung der Staatsanwaltschaft Wien – auf freiem Fuß angezeigt.

Zwei mutmaßliche Einbrecher in Floridsdorf festgenommen

Wenige Stunden später, um 7:30 Uhr, beobachtete ein Polizist außer Dienst in Floridsdorf zwei Männer, die in der Adolf-Loos-Gasse die Seitenscheibe eines Minivans einschlugen und mehrere Gegenstände daraus stahlen. Er verfolgte das Duo und verständigte seine Kollegen. Nur kurze Zeit später konnten die beiden mutmaßlichen Täter nach einem Fluchtversuch durch Kräfte der Polizeiinspektion Trillergasse in der Puschmanngasse festgenommen werden.

Teile des Diebesguts, darunter ein Navigationsgerät und ein Handy, wurden bei den Beschuldigten sichergestellt. Den Rest hatten die beiden mutmaßlichen Einbrecher während ihrer Flucht weggeworfen. Doch auch diese Gegenstände konnten in weiterer Folge aufgefunden und sichergestellt werden. Die beiden Männer im Alter von 18 und 23 Jahren befinden sich in Haft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel