Info-Tag mit Führungen im TierQuarTier Wien am 2. Oktober 2015

Ulli Sima im TierQuarTier Wien
Ulli Sima im TierQuarTier Wien - © Kromus / PID
Anlässlich des Welttierschutztages lädt das TierQuarTier Wien am Freitag zum Info-Tag. Zu erfahren gibt es dort alles über Tierschutzthemen, rund um Haustiere und deren Vergabe. Auch Führungen werden angeboten.

Das Miteinander von Mensch und Tier ist für Wiens Tierschutzstadträtin Ulli Sima ein zentrales Anliegen: “Die Wienerinnen und Wiener sind große Tierfreunde und als Stadt versuchen wir natürlich das ganze Jahr über die entsprechenden Rahmenbedingungen für das Miteinander zu schaffen”, so Sima.

TierQuarTier: Hilfe für Tiere in Not

Einer der größten Erfolge des letzten Jahres in Sachen Tierschutz war die Eröffnung des TierQuarTiers in der Donaustadt, indem die Stadt alle entlaufenen, herrenlosen und beschlagnahmten bestmöglich versorgt und rasch wieder an TierliebhaberInnen weitervermittelt: “Ich freue mich über den großen Erfolg, wir haben in der Tierversorgung neue Maßstäbe gesetzt und konnten schon viele Tiere weitervermitteln”, so Sima. Anlässlich des Welttierschutztages lädt das TierQuarTier am Freitag, den 2. Oktober von 13 bis 17 Uhr zu einem Info-Tag rund um die Haustiere, ihre Haltung, die Anforderungen an TierhalterInnen, das moderne Vergabesystem und vieles mehr. Alle Infos auf www.tierquartier.at

Tierschutz in Wien groß geschrieben

Sima versucht schon die Jüngsten für Tierschutz zu interessieren und zu sensibilisieren. So unterstützt die Stadt den Verein Schulhund.at, der mit einem “vierbeinigen Lehrer” in die Schulklassen kommt und den Kindern die Sprache der Hunde vermittelt. Darüberhinaus gibt es viele Informationsveranstaltungen, Broschüren und Info sowohl von der MA 60-Veterinärdienst der Stadt Wien als auch der Tierschutzombudsstelle.

Attraktive Hundezonen und Badeplätze für die Vierbeiner

Wien ist eine hundefreundliche Stadt und das Angebot für Hund, Herrchen und Frauchen mit 169 Hundezonen mit 1.235.926 m2 Fläche ist enorm. Auch hat die Stadt attraktive Flächen zum Baden für die Vierbeiner geschaffen, so etwa auf der Donauinsel.

Kampf dem Welpenhandel in Wien

Ein besonderes Anliegen ist der Stadt der Kampf gegen den illegalen Welpenhandel. In Zusammenarbeit mit der Wiener Polizei, der MA 60 und der Tierschutzombudsstelle konnten im letzten Jahr zahlreiche Fälle aufgedeckt, die Welpenhändler angezeigt und die armen Welpen abgenommen werden. Sie werden im TierQuarTier versorgt und an TierliebhaberInnen weitergegeben. “Das Internet ist leider nach wie vor ein Tummelplatz der illegalen Welpenhändler. Es ist erfreulich, dass bazar.at und tieranzeigen.at auf Privat-Inserate verzichtet und so dem illegalen Tierhandel einen Riegel vorschiebt.

Erfolgsmodell Hundeführschein

Für ein Miteinander zwischen Mensch und Hund ist es wichtig, dass sich alle an die Spielregeln und gesetzlichen Bestimmungen halten. Nach der Volksbefragung 2010, bei der sich über 89 % der WienerInnen für den verpflichtenden Hundeführschein für Listenhunde ausgesprochen haben, hat die Stadt Wien die Maßnahme umgehend eingeführt. Bisher wurden 6.250 verpflichtende Hundeführscheine absolviert. Die Maßnahme ist sehr erfolgreich, wie eine externe Evaluierung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zeigt. Die Bissvorfälle mit Listenhunden sind um 63 Prozent zurückgegangen. Bei den letzten Schwerpunktkontrollen wurden kaum noch HundehalterInnen ohne verpflichtendem Schein aufgegriffen.

Infotag im TierQuarTier: Alles auf einen Blick

Infotag im TierQuarTier
Süßenbrunner Straße 101, 1220 Wien
2. Oktober 2015: 13.00 – 17.00 Uhr

  • Information rund um Hund, Katze und Kleintiere mit Experten der MA 60 und der Tierschutzombudsstelle, dem HUNDE-Forum, Verein Schulhund.at – rund um den Hund, Tierhaltekoordinationsstelle der Stadt Wien
  • Führungen durch ausgewählte Bereiche im TierQuarTier

Weitere Infos zum TierQuarTier

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen