Inflation geht 2018 laut Prognose auf 2,0 Prozent zurück

Die Inflation in Österreich (HVPI-Inflationsrate) wird nach 2,2 Prozent im Jahr 2017 heuer auf 2,0 Prozent und im Jahr 2019 auf 1,9 Prozent zurückgehen, prognostiziert die Oesterreichische Nationalbank (OeNB). Für 2020 wird wieder ein leichter Anstieg auf 2,0 Prozent erwartet. Die Kerninflationsrate (ohne Energie und Nahrungsmittel) bleibe im Prognosezeitraum bei bzw. über 2,0 Prozent.

Für den Inflationsrückgang seien vor allem das niedrigere Wachstum der Rohstoffpreise und der stärkere Euro ausschlaggebend. Die guten Wachstumsaussichten führen aber zu anhaltend hohen bzw. steigenden Inflationsraten bei Industriegütern ohne Energie sowie Dienstleistungen, heißt es in der am Freitag veröffentlichten OeNB-Prognose.

Im September 2017 erreichte die Inflation (harmonisierter Verbraucherpreisindex HVPI und Kerninflationsrate) mit 2,5 Prozent ihren Spitzenwert, seitdem hat sich die Teuerung abgeschwächt. Verantwortlich dafür sieht die OeNB in erster Linie die Aufwertung des Euro und das zuletzt wieder gebremste Wachstum der Rohstoffpreise. Obwohl zuletzt die Löhne wieder deutlich gestiegen seien, habe das hohe Produktivitätswachstum zu einem Rückgang der Lohnstückkosten geführt, was ebenso inflationsdämpfend wirkte.

Aufgrund der günstigen konjunkturellen Entwicklung liege die Auslastung der Produktionskapazitäten über dem langjährigen Durchschnitt. Die starke Beschäftigungsdynamik und der Rückgang der Arbeitslosigkeit führen zu einem höheren Wachstum der Lohnstückkosten. Der Preisdruck von der Nachfrage- und Kostenseite nehme daher zu, weshalb die österreichische Kerninflationsrate (ohne Energie und Nahrungsmittel) 2018 bei 2,0 Prozent und 2019 und 2020 bei 2,2 Prozent liegen werde.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen