In Wien kennengelernt: 46-Jährige wollte Mann in Wohnung in NÖ betäuben

Gibt es weitere Opfer dieser Frau?
Gibt es weitere Opfer dieser Frau? - © LPD Wien
Weitere Opfer gesucht: Eine 46-Jährige soll in der Nacht auf den 10. Mai versucht haben, einen Mann in dessen Wohnung im Weinviertel zu betäuben. Kennengelernt hatten sich die beiden Stunden zuvor in einem Wiener Lokal.

Bei der Beschuldigten handelt es sich nach Polizeiangaben vom Freitag um eine slowakische Staatsbürgerin, die der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt wurde. Von der Frau wurde auch ein Foto veröffentlicht.

Betäubungsversuch durch 46-Jährige

Laut Polizei hatte ein 65-Jähriger die Slowakin in den Abendstunden des 9. Mai in einem Lokal in Wien-Simmering kennengelernt. Nachdem die beiden später in der Wohnung des Mannes im Bezirk Mistelbach angelangt waren, soll die Begleiterin versucht haben, den Weinviertler mittels Schlaftabletten im Weinglas bzw. in einer Süßspeise zu betäuben. Als sie vom aufmerksamen Opfer zur Rede gestellt wurde, flüchtete die Frau aus der Wohnung.

Weitere Opfer nicht ausgeschlossen

Die Identität der Beschuldigten wurde aufgrund der Spurensicherung geklärt, berichtete die Polizei am Freitag. Ein Foto von Sona N. wurde zur Ausforschung eventueller weiterer Opfer der Frau veröffentlicht. Hinweise sind an die Polizeiinspektion Wolkersdorf (Tel.: 059133-3278) erbeten.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen