In Ostösterreich beginnen die Sommerferien

Nach Zeugnisvergabe geht's in die Ferien
Nach Zeugnisvergabe geht's in die Ferien - © APA (Fohringer)
Rund 480.000 Schüler in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland starten am Freitag nach der Zeugnisverteilung in die neunwöchigen Sommerferien. Für die Kinder und Jugendlichen in den westlichen Bundesländern beginnt der Urlaub erst eine Woche später. Schulbeginn ist in Ostösterreich wieder am 6. September. Es wird ein verstärktes Verkehrsaufkommen auf den Hauptverkehrsverbindungen erwartet.

Die Autofahrerklubs rechnen am Freitag speziell auf der Südosttangente (A23) und vor den Baustellenbereichen auf der Südautobahn (A2) zwischen Baden und Leobersdorf sowie auf der Pinkatalbrücke zwischen Schäffern und Pinggau/Friedberg mit Staus. Ebenfalls stark befahren werden die Nord-Süd-Verbindungen sein, da in einigen deutschen Bundesländern sowie in Belgien und den Niederlanden ebenfalls die Ferien beginnen. Absoluter Hotspot dürfte die Tauernautobahn (A10) werden, wo von Freitag- bis Samstagabend Dauerstau prognostiziert wird.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen