In Oberleitung geraten: Mann nach Stromunfall ins AKH geflogen

Der Mann wurde im Wiener AKH behandelt.
Der Mann wurde im Wiener AKH behandelt. - © APA/Hans Klaus Techt
Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Tulln geriet auf einem Firmenareal in die Oberleitung und musste ins AKH nach Wien geflogen werden.

Bei einem Stromunfall in Absdorf in seinem Heimatbezirk Tulln ist Donnerstagmittag ein 22-Jähriger schwer verletzt worden. Er war nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ auf einem Firmenareal auf einen Waggon geklettert und in die Oberleitung geraten. Ein Notarzthubschrauber transportierte den Mann ins AKH Wien.

Laut Polizei war der 22-Jährige auf den Waggon geklettert, um eine Plombe anzubringen. Dabei erlitt er einen Stromschlag und stürzte zu Boden.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen