In Klagenfurt auf Tauchstation?

In Klagenfurt auf Tauchstation?
Sechs Monate lang hatten Boris Urans Freunde nichts von ihm gehört, zwei Tage nach Erscheinen unseres Artikels über den vermissten Ex-Starmaniac könnte das Rätsel um sein Verschwinden bereits vor der Lösung stehen!

Boris Uran ist scheinbar doch nicht auf Bali verschollen, wie seine Freunde seit Monaten befürchtet hatten! Der 26-jährige Kärntner soll sich in Klagenfurt aufhalten!

Ist Boris in Kärnten?

Das Seitenblicke Magazin hatte in seiner neusten Ausgabe berichtet, dass Boris Uran seit Ende Mai 2009 keine Lebenszeichen von sich gegeben hätte – zwei Tage nach dem Erscheinen dieses Artikels ist das zwar immer noch so, doch es gibt mittlerweile Informationen, die Anlass zur Hoffnung geben!

Bei der “Kleinen Zeitung Kärnten”, die ihre Leser ebenfalls über den Fall informierte, haben sich laut “kleinezeitung.at” mehrere Leute gemeldet, die wissen wollen, dass Boris Uran seit zehn Monaten wohlbehalten in einem Klagenfurter Wohnheim lebt. Ob dem tatsächlich so ist, wie es ihm geht, und warum er den Kontakt zu seinen Freunden abgebrochen hat, ist zurzeit noch nicht bekannt.

(seitenblicke.at/Foto: ORF)

 

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen