In 96 (!) Sekunden zum Heimsieg

In 96 (!) Sekunden zum Heimsieg
© Stiplovsek
Mit zwei Gegentreffern im ersten Abschnitt, geriet die Heimsiegesserie des EC Bregenzerwald deutlich ins Wanken. Doch die Tiger steckten 60 Minuten lang nicht auf und feierten schlussendlich einen verdienten 5:2-Erfolg.

Gut 50 Personen der österreichisch finnischen Gesellschaft waren der Einladung des EC Bregenzerwald ins Messestadion gefolgt. Auch wenn der Zwischenstand nach 20 Minuten etwas anderes vermuten lässt, kämpften die Wälder beherzt gegen den ehemaligen EBEL Vertreter aus Slowenien. Obwohl die Vorarlberger dem Spiel ihren Stempel aufdrückten, war es Ulamec, der für Olimpija den ersten Treffer erzielte. (7.) Keine Minute später folgte der vermeintliche Ausgleich, doch die Offiziellen ließen die Partie weiterlaufen. Auch im Powerplay gelang es dem Gastgeber nicht zu scoren. Die Slowenen ließen hingegen nicht viel Zeit in ihrem ersten Überzahlspiel verstreichen, um erneut anzuschreiben. Gewonnenes Bully im Angriffsdrittel, ein gut platzierter Hebar vor Pietiläs Kasten und das 0:2 leuchtete auf der Anzeigetafel auf.

Noch immer war der ECB auf dem Vormarsch, doch der Puck wollte einfach nicht für die Wälder springen. So verstrichen zwei weitere Überzahlmöglichkeiten, die etliche Chancen enthielten, aber keinen Torerfolg brachten. Dann eine Schrecksekunde. Haidinger wischt im Verteidigungsdrittel über den Puck, Kralj kann alleine auf das Tor zustürmen, verzieht den Schuss aber ins Fangnetz. Die kleine Herzattacke machte der Wälder Stürmer in der 31. mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 wieder gut. Marcel Wolf hatte direkt im Anschluss den Ausgleich auf der Schaufel, brachte aber nur die Torumrandung zum Klingeln.

Es folgte wieder eine ganze Palette an Chancen für die Wälder. Olimpija kam nur einzelne Konter in die Nähe von Pietiläs Kasten. Schließlich zahlte sich der verbissene Kampf doch noch aus. ? fischte die Scheibe von der Schaufel eines gegnerischen Verteidigers, brachte sie vor das Tor, wo Juuso Mörsky bereits wartete und das Hartgummi über die Schulter von Kristan einnetzte. (54.) Damit war der Bann endlich gebrochen. 51 Sekunden später zog Fussenegger von der blauen Linie ab und brachte damit sein Team erstmals in Führung. (55.) Damit nicht genug, Daniel Ban tänzelte im Alleingang gleich vier Gegner aus und machte damit das Quartett für die Wälder in dieser verrückten Partie voll. (56.) Andrej Brodnik versuchte die drohende Niederlage noch abzuwenden, nahm Kristan vom Eis und ersetzte ihn durch einen weiteren Feldspieler. Ein Fehler, wie sich herausstellte. Simeon Schwinger verbesserte seine Statistik mit dem Empty Net Treffer. Wälder Obmann Guntram Schedler musste das Spiel erneut von zu Hause aus verfolgen, ließ aber wissen: „Das erste Drittel war nicht schlecht, aber durchwachsen. Dann mit Geduld und hochklassig mit vier Reihen das Spiel gedreht und den Gegner müde gemacht. Der dritte Abschnitt hochklassig und eiskalt mit richtigem Biss gespielt. Das war Wälderhockey.“

 

Infobox:
EC Bregenzerwald vs. HK SZ Olimpija 5:2 (0:2 1:0 4:0)

Schiedsrichter: Benvegnu Andrea, Strasser Rene, Martin Florian, Stefenelli Federico,
Zuschauer:
453 Personen

Aufstellung ECB: Pietilä, Skec, Ban C., Ban D., Wolf M., Fussenegger, Waldhauser, Mörsky, Pöschmann, Haidinger, Hyyppä, Kauppila, Schwinger, Hohenegg, Zwerger, Siutz, Mitgutsch, Haberl L., Egger, Metzler, Fässler, Kompain,
Aufstellung HKO: Kristan, Spreitzer, Hebar, Kralj, Zajc, Zorko, Selan, Pesjak, Snoj, Uduc, Batic, Zibelnik, Sever, Ulamec, Petek, Groznik, Cepon, Tislar, Sitar, Chvatal, Grahut

Tore:
0:1 EQ 06:11 Ulamec L.
0:2 PP1 12:27 Hebar A. (Kralj M.)
1:2 PP1 30:29 Haidinger C. (Fussenegger J. Waldhauser G.)
2:2 EQ 53:24 Mörsky J. (Haidinger C.)
3:2 EQ 54:15 Fussenegger J. (Wolf M. Ban D.)
4:2 EQ 55:01 Ban D.
5:2 EQ 58:36 Schwinger S. (Hyyppä P. Kauppila A.)

Strafen:
Strafminuten ECB: 6
Strafminuten HKO: 10

Nächste Begegnung: Mittwoch, den 06.12.2017 um 20:30 Uhr gegen den HC Gherdeina in Gröden
Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 13.12:2017 um 19:30 Uhr gegen die VEU Feldkirch
Weihnachtsgeschenke gesucht? In unserem Fanshop warten tolle, neue Artikel für ECB Fans

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen