Immofinanz investiert Millionen-Summe in Leonardo Hotel in Wien

In der nähe der neuen Bahnhofcity soll noch heuer ein Leonardo Hotel Vienna entstehen.
In der nähe der neuen Bahnhofcity soll noch heuer ein Leonardo Hotel Vienna entstehen. - © APA
Die Immofinanz Group hat für ihre Hotelimmobilie einen Pachtvertrag mit der internationalen Hotelkette Leonardo Hotels abgeschlossen. Im Jänner 2012 beginnen die Renovierungsarbeiten des künftigen 3-Sterne-Hotels.

Insgesamt wird das Immobilienunternehmen rund 6 Mio. Euro in die Sanierung, den Umbau und die Neuausstattung des Hauses in der Matrosengasse in Wien-Mariahilf investieren, wurde am Montag bekanntgegeben. Die Eröffnung des ersten Leonardo Hotels in Österreich ist für Mitte des Jahres geplant.

Immofinanz investiert in Leonardo Hotels in Wien

‘Wir freuen uns sehr, mit Leonardo Hotels eine international renommierte Hotelkette nach Österreich zu bringen und die Wiener Hotellerie um eine starke Hotelmarke zu bereichern. Mit dieser Betreibergruppe setzen wir neue Maßstäbe im oberen Mittelklasse-Segment – sowohl für Businessgäste als auch für Städtetouristen’, kommentiert Manfred Wiltschnigg, Mitglied des Vorstands der Immofinanz Group, den erfolgreichen Vertragsabschluss. ‘Gemeinsam werden wir einen weiteren Akzent im aufstrebenden Viertel rund um den kürzlich neu eröffneten Wiener Westbahnhof setzen.’

Leonardo Hotel Vienna direkt am Westbahnhof

Das künftige Leonardo Hotel Vienna liegt direkt am Europaplatz. Das Hotel wird nach dem Umbau über 213 Zimmer und 3 Meetingräume verfügen. Mitte des Jahres soll das 3-Sterne Superior Leonardo Hotel Vienna, das erste dieser Art in Österreich, schließlich eröffnet werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen