Immobilienball 2018 spendet kompletten Kartenerlös an BONsurprise

Akt.:
Die Ticket-Einnahmen für den Immobilenball dienen einem guten Zweck
Die Ticket-Einnahmen für den Immobilenball dienen einem guten Zweck - © epmedia
Das Ergebnis des Charity-Votings steht fest: Auch dieses Jahr unterstützt der Immobilienball mit dem Erlös aus allen verkauften Flanierkarten zum Immobilienball ein wohltätiges Projekt mit Immobilienbezug. Aus sieben ausgewählten Projekten wurde nun BONsurprise als Sieger gewählt.

Bis zum gestrigen Mittwoch konnte abgestimmt werden, welches Projekt die Gesamtspendensumme erhalten soll, die beim Immobilienball 2018 lukriert wird. Nun steht das Siegerprojekt fest: der Verein BONsurpise wird mit dem Projekt “Deine Familie ist bei dir – das BONsurprise Appartement” unterstützt. Damit wird schwerstkranken Kindern und deren Familien geholfen.

Charity-Voting brach Teilnahmerekord

Insgesamt nahmen 29.253 Personen am Charity-Voting teil. Damit wurde auch ein Teilnahmerekord gebrochen. Bonsurprise erzielte dabei mit 17.641 Stimmen über 60% Anteil und erreichte damit den Vorzug vor den anderen Projekten. Der Scheck mit der Gesamtspendensumme aus allen verkauften Spendenkarten wird offiziell am Tag des Balls an einen Vertreter von BONsurprise überreicht. “Die Freude ist riesengroß und wir bedanken uns bei allen, die uns zu diesem Sieg verholfen haben”, so Obfrau Andrea Salzmann von BONsurprise.

BONsurprise: Lebensqualität für kleine PatientInnen und deren Familien

Schwerkranke Kinder brauchen dringend ihre Eltern, Geschwister und Verwandten um sich – zu jeder Tages- und Nachtzeit. Der Verein BONsurprise bietet betroffenen Familien, die aus den Bundesländern oder dem Ausland kommen, in enger Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Krankenhaus Wien (Neuroonkologie) ein Zuhause in Spitalsnähe. Die vollständig möblierten und ausgestatteten Wohnungen werden für den gesamten Behandlungszeitraum von bis zu zwei Jahren kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Verein BONsurprise hat sich nun aufgrund der großen Nachfrage dazu entschieden, ein viertes Appartement im 18. Wiener Gemeindebezirk anzumieten und kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

“Wir freuen uns mit dem zu erwartenden Spendenerlös von rund € 30.000 wieder ein tolles gemeinnütziges Projekt mit Immobilienbezug unterstützen zu können”, so Iris Einwaller, Geschäftsführerin der epmedia Werbeagentur und Veranstalterin des Immobilienballs. “Kinder gehören einfach zu ihren Familien. Durch den Ballbesuch ermöglichen unsere Ballgäste Anmietung, Umbau und Möblierung des neuen BONsurprise Apartments.”

Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Mehr zum Immobilienball 2018

Der Immobilienball findet am 1. Februar 2018 zum 13. Mal in der Wiener Hofburg statt. Es werden, wie in den vergangenen Jahren, rund 3.000 Besucher erwartet. Karten sind über die Website des Immobilienballs – ab einer Spende von € 25,- pro Ballkarte erhältlich. Der Erlös der Spendenkarten kommt einem wohltätigen Projekt mit Branchenbezug zugute. Mit jeder verkauften Spendenkarte erhöht sich der Gesamtspendenerlös für das Siegerprojekt des Charity-Votings von BONsurprise.

Offizieller Partner des Immobilienballs ist die Fachgruppe Wien der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wiener Wirtschaftskammer, die diese liebgewonnene Tradition voller Überzeugung unterstützen. Wie in den vergangenen Jahren wird der Ball zusätzlich durch zahlreiche weitere Partner gesponsert, die die Unterstützung eines Charity-Projekts mit Immobilienbezug erst möglich machen.

Zu den diesjährigen Partnern zählen u.a. bisher 6B47 Real Estate Investors, ARE Austrian Real Estate, ARNOLD IMMOBILIEN, Bundesimmobiliengesellschaft, CA IMMO, Die Presse, EHL, IC Development, IMABIS, IMMOFINANZ, IMMOunited, immowelt.at, IVAM Real Estate, JP Immobilien, Kurier, ÖVI, Pallas Capital, Salon Real, SIGNA, s REAL Immobilien, TPA Steuerberatung, Tecno Office Consult, value one holding, Wiener Privatbank und willhaben Immobilien.

Ball der Immobilienwirtschaft
1. Februar 2018
Wiener Hofburg

>>Infos zum Kartenkauf für den Immobilienball

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen