Idyllische Spaziergänge und Spaß für Groß und Klein: Die Wiener Weinwandertage

Akt.:
Die Weinwandertage finden Anfang Oktober in Wien statt.
Die Weinwandertage finden Anfang Oktober in Wien statt. - © bilderbox.com
Anfang Oktober laden die Wiener Weinwandertage ein, die Natur der Hauptstadt zu erkunden und sich auf dem Weg das ein oder andere Glaserl zu genehmigen.

Der traditionelle Wiener Weinwandertag bietet am ersten Oktober-Wochenende eine perfekte Gelegenheit für einen Spaziergang in den malerischen Wiener Weinbergen. “Der Weinwandertag ist nach zehn Jahren zu einem wunderbaren Fixpunkt im Wiener Herbst geworden. Ich lade alle ein, den Genuss des hervorragenden Wiener Weins mit einem Spaziergang in der idyllischen Weinlandschaft zu verbinden”, sagt Umwelt-Stadträtin Ulli Sima.

Auf einer Gesamtlänge von rund 25 Kilometern kann auf drei Routen nach Herzenslust gewandert werden. Natürlich müssen nicht alle Routen in Angriff genommen werden und schon gar nicht auf einmal. Entlang des Weges warten die Wiener Winzer mit ihren Köstlichkeiten aus Küche und Keller auf. So wird der Weinwandertag auch für eher gemütliche als sportliche Besucher zum herbstlichen Highlight.

Weinwandertag: Weinspaziergang auf drei Routen

Neben der 10,8 Kilometer langen Wanderung von Neustift bis Nussdorf im 19. Bezirk gibt es eine 9,6 Kilometer lange Route von Strebersdorf bis Stammersdorf durch den 21. Bezirk und eine rund 4,5 Kilometer lange Route in Ottakring.

Alternativ zu den Hauptrouten besteht auch die Möglichkeit, auf kleineren Teilstrecken zu wandern. An beiden Tagen können beim Wandern die Wiener Weinlandschaft und ihre kulinarischen Möglichkeiten erkundet werden. Die Wege sind senioren- und kinderfreundlich und für Familien, die gerne mit Kinderwagen unterwegs sind, gibt es eigene, speziell gekennzeichnete Wegstrecken. Das Programm dauert an beiden Tagen von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Zwtl.: Gemütlich unterwegs mit dem Heurigenexpress

Alle Ein- und Ausstiegspunkte sind öffentlich gut erreichbar. Auf den Strecken Weingut Cobenzl – Grinzing – Nussdorf beziehungsweise Strebersdorf – Stammersdorf und retour gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, gratis auf den Heurigenexpress umzusteigen, um anschließend wieder ausgeruht weiterzuwandern.

Auch für Familien gibt es ein breites Programm: Der Kinderbauernhof Landgut Cobenzl und der Kinderbauernhof am Magdalenenhof (Bisamberg) sind für die Kinder jedes Jahr ein Hit, auch am Schloss Wilhelminenberg wird ein Kinderprogramm geboten – mit Kinderschminken und vielem mehr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen