Identitäre hängen Maria-Theresien-Denkmal Burka um

Akt.:
1Kommentar
Das Maria-Theresien-Denkmal zwischen den beiden großen Wiener Museen
Das Maria-Theresien-Denkmal zwischen den beiden großen Wiener Museen - © APA/Roland Schlager
In der Nacht von Montag auf Dienstag verhüllte die “Identitäre Bewegung Österreich” das Denkmal der Maria Theresia zwischen dem Kunst- und Naturhistorischen Museum.

Eine Nacht- und Nebel-Aktion veranstaltete die als rechtsextrem eingestufte “Identitäre Bewegung Österreich” in der Nacht auf Dienstag: Mit Hilfe eines Krans verhüllte sie das über 20 Meter hohe Denkmal der Maria Theresia zwischen den großen Museen in der Wiener Innenstadt mit einer riesigen Burka. Die Bewegung habe damit ein Zeichen gegen Überfremdung setzen.

Die Aktion fand am Todestag der österreichischen Herrscherin aus dem Hause Habsburg statt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel