“Ich brauche keinen Märchenprinzen” – Italienerin feierte Single-Hochzeit

Eine Italienerin feierte eine Hochzeit, allerdings ganz ohne Bräutigam
Eine Italienerin feierte eine Hochzeit, allerdings ganz ohne Bräutigam - © Symbolbild pixabay.com
Bis zum 40. Geburtstag wollte sie einen Mann finden. Da Laura Messi das aber nicht gelungen ist, hat die Italienerin beschlossen, eine Single-Hochzeit zu feiern.

70 Gäste wurden zu einem Hochzeitsfest in einem eleganten Restaurant bei Mailand eingeladen, in dem die Fitness-Trainerin im weißen Kleid und mit Blumenbouquet in der Hand erschien.

Klassische Hochzeit nur ohne Bräutigam

Ein Freund las das Hochzeitsgelöbnis. Im Restaurant wurde eine Hochzeitstorte angeschnitten, auf der lediglich die Figur der Braut stand. Messi trug natürlich einen Ehering. “Es war in allen Aspekten eine klassische Hochzeit, nur fehlte der Bräutigam. Ich bin die erste Single-Braut Italiens”, scherzte die attraktive Blondine, die 10.000 Euro für das Fest ausgab. Bilder von der “Trauung” verbreiteten sich rasch in italienischen Medien.

“Man braucht keinen Märchenprinzen, um glücklich zu sein”

Mit ihrer Single-Hochzeit will Messi eine klare Botschaft entsenden. “Man muss in erster Linie sich selbst lieben. Man braucht keinen Märchenprinzen, um glücklich zu sein. Sollte ich einen Mann finden, mit dem ich das Leben verbringen kann, wird mich das glücklich machen. Mein Glück hängt jedoch nicht von einem anderen Menschen ab”, betonte die Single-Braut, die jetzt allein ihre Hochzeitsreise beginnt.

APA

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen