Hundebesitzer aufgepasst!

2Kommentare
&copy Bilderbox
© Bilderbox
Zwei Wochen lang müssen Hundebesitzer in Wien jetzt zittern: Die Polizei kontrolliert mit einer “Aktion scharf” die Einhaltung der Leinen- und Beißkorb-Pflicht!

Ab heute kontrolliert die Polizei für zwei Wochen verstärkt die Einhaltung der Leinen- und Maulkorbpflicht für Hunde. Ziel der Aktion ist es vor allem, die Hundebesitzer über ihre Pflichten aufzuklären.

Um ein friedliches Miteinander von Mensch und Hund in der Stadt zu gewährleisten, müssten bestimmte Regeln eingehalten werden, sagt die Polizei. Dazu gehöre die Einhaltung der Leinen- und Beißkorbpflicht an öffentlichen Orten.

Schwerpunktmäßig werden von der Polizei in den nächsten zwei Wochen Kontrollen durchgeführt.

Wer die gesetzlichen Bestimmungen nicht einhält, muss mit Ermahnungen, einem Organmandat oder auch mit einer Anzeige rechnen.

“Aktion scharf”

Bei einer ähnlichen Schwerpunktaktion vergangenen November sind rund 1.100 Hundehalter ermahnt worden. Damals entpuppten sich die Wiener Hundehalter vor allem als Leinenmuffel. 60 mußten ein Organmandat von 21 Euro bezahlen, an die 40 wurden sogar angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel