Hund schoss Mann in Neuseeland in den Hintern

3Kommentare
Hund schoss Mann in Neuseeland in den Hintern
Ein Hund hat einem 40-Jährigen in Neuseeland in den Hintern geschossen. Der Mann sei in einem Auto gesessen. Beim Sprung auf den Rücksitz habe der Hund den Abzug des dort liegenden Gewehrs erwischt, berichtete die Zeitung “Northern Advocate” am Dienstag.

Das Projektil habe die linke Pobacke erwischt. Der Verletzte sei in einer Klinik operiert worden. Er hatte zusammen mit anderen Männern vor dem Vorfall ein Schwein auf einer Farm nahe Dargaville auf der Nordinsel Neuseelands geschlachtet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel