Hündin mit drei Babys ausgesetzt: Hundemutter dank Passantin rasch gerettet

Gerettet, aber noch verstört: Hundemama Ashanti
Gerettet, aber noch verstört: Hundemama Ashanti - © Wiener Tierschutzverein/WTV
Erfreuliche Nachrichten aus dem Wiener Tierschutzverein: Jene Hundemutter, die gemeinsam mit ihren Welpen vor dem WTV ausgesetzt worden und dann in Panik davongelaufen war, konnte wenige Stunden nach einem Aufruf zur Mithilfe der Bevölkerung gefunden werden.

Die davongelaufene Hündin wurde Donnerstagmittag von einer Passantin bei einer Postfiliale in Vösendorf entdeckt, berichtete der Wiener Tierschutzverein in einer weiteren Aussendung.

Hundemama dank Passanten in Vösendorf gerettet

Zwei Mitarbeiter des Tierschutzhauses fingen das völlig erschöpfte und verängstigte Tier mit Unterstützung einiger Passanten in der Nähe ein. Ashanti, so der vermeintliche Name der Hündin, wurde beim WTV erst einmal in einem Hundestall untergebracht, um sich von ihrer aufregenden Odyssee erholen zu können. Nach einem Check durch den Tierarzt dürfe sie zu ihren Welpen, so der WTV.

WTV dankt der Bevölkerung für Mithilfe

„Wir möchten uns bei der Bevölkerung und insbesondere bei der Finderin sehr für ihre tolle Unterstützung bedanken und danken auch den vielen Menschen, die unseren Aufruf über soziale Netzwerke und dergleichen geteilt haben. Dank Ihnen konnte Ashanti so schnell gefunden werden und es gibt ein Hapy End für Mutter und Welpen. So funktioniert Tierschutz – nur gemeinsam“, sagt WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic.

>>Drei Welpen beim WTV ausgesetzt – Hundemutter spurlos verschwunden

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen