Hubert von Goisern huldigt “Tabubrecherin” Conchita

Goisern brach eine Lanze für Conchita
Goisern brach eine Lanze für Conchita - © APA
Hubert von Goisern, frischgebackener 65er und Schirmherr einer Volksliedwerk-Sing-Aktion, hat auf seiner Website und via Facebook eine Huldigung an Song-Contest-Heroin Conchita platziert und ein Foto “als Zeichen der Verbundenheit, aus meinen wilden 80er Jahren” beigefügt, das ihn sehr feminin zeigt.

“In der Menschheitsgeschichte gab es zu jeder Zeit mutige Frauen und Männer, die Tabus gebrochen, verschlossene Türen geöffnet und neue Wege aufgezeigt haben. Grenzen sind nicht zuletzt auch dazu da, um überschritten zu werden. Conchita ist ein Musterbeispiel dafür in unserer Gegenwart – Keep swinging, keep singing, keep loving …”, so der Text im Wortlaut.

Erst vergangenen Donnerstag hatte Conchita gemeinsam mit der oberösterreichischen Sängerin Ina Regen eine Coverversion des Hubert-von-Goisern-Klassikers “Heast as net” auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht und sich bei von Goisern “für diesen berührenden Song, der heute relevanter und aktueller ist denn je”, bedankt. Über 140.000 Mal wurde das Video bisher aufgerufen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen