Horn: Autofahrerin kommt von Fahrbahn ab, überschlägt sich und kollidiert mit Marterl

Das stark beschädigte Auto nach dem Unfall bei Mödring.
Das stark beschädigte Auto nach dem Unfall bei Mödring. - © Einsatzdoku - Führer
Am 5. Juli kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L8019 bei Mödring im Bezirk Horn. Eine Autofahrerin kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Marterl.

Nachdem die Lenkerin von der Fahrbahn abkam, fuhr sie noch mehrere Meter durch ein angrenzendes Feld, bevor sie sich überschlug und mit einem Marterl zusammenstieß. Die Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Horn gebracht. Nach einer Stunde war die Straße wieder ungehindert befahrbar.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen