Holztransporter verlor Ladung: PKW-Insassen schwer verletzt

Akt.:
Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Holztransporter wurden zwei Personen in Horn schwer verletzt
Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Holztransporter wurden zwei Personen in Horn schwer verletzt - © Einsatzdoku
Ein mit Holzstämmen beladener LKW geriet bei einer Rechtskurze im Stadtgebiet von Horn auf die Gegenfahrbahn. Bei einem Ausweichmanöver kippte der Sattelzug und verlor seine Ladung, die einen PKW erfasste.

In den frühen Morgenstunden geriet der mit Rundholz beladene Lastenschlepper auf der Bahnstraße aus noch ungeklärter Ursache in der scharfen Kurve in den Gegenverkehr. Als der Lenker des Holztransporters bei der Fahrt Stadtauswärts einem PKW ausweichen wollte, geriet er vermutlich aus diesem Grund ins schwanken.

Holztransporter verliert Rundholz-Ladung in Horn

Der PKW wurde sowohl vom Aufleger als auch von der Ladung selbst getroffen und aufgrund dessen stark deformiert. Beide Insassen wurde dabei im Wageninneren eingeklemmt und musste mithilfe des Hydraulischen Rettungsgerätes der Feuerwehr Horn nach medizinischer Erstversorgung befreit werden. Beide wurden mit schwersten Verletzungen und unter Begleitung der Notärzte in das Krankenhaus Horn transportiert werden, der Lenker des LKW konnte sich mit leichten Verletzungen selbstständig aus der Zugmaschine entfernen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen