Großer Besucheransturm bei der fru fru-Rutschpartie in Wien

Akt.:
Rekordverdächtige 10.000 Besucher rutschten auf der längsten Wasserrutsche Österreichs.
Rekordverdächtige 10.000 Besucher rutschten auf der längsten Wasserrutsche Österreichs. - © NÖM/Group Chadim.com GmbH
Viel Sommerspaß und reichlich Action gab es am Sonntag auf der 300 Meter langen Wasserrutsche mitten in Wien. Rekordverdächtige 10.000 Besucher rutschten bei der fru fru-Rutschpartie mit und ließen sich von unbeschwerter fru fru-Lebensfreude mitreißen.

Am Sonntag, den 17. Juli, wurde die Schwenkgasse in Wien-Meidling in die längste Wasserrutsche Österreichs verwandelt. Zahlreiche Wasserratten folgten dem Aufruf der Kultmarke “fru fru” von NÖM und rutschten was das Zeug hält – egal ob mit Schwimmreifen, Luftmatratze oder nur im Badeoutfit.

Zahlreiche Besucher bei erster fru fru-Rutschpartie in Wien

Rekordverdächtige 10.000 kleine und auch große Teilnehmer machten bei der Veranstaltung nahe des Schloss Schönbrunns mit. “Auf einer Wasserrutsche rutschen, das ist eine Erinnerung an die Kindheit, die mit unglaublich viel Spaß verbunden ist. Aus diesem Grund haben wir uns für diesen Event entschieden, der optimal zur Marke passt”, freut sich Christine Henökl, Brand Managerin von fru fru von NÖM über die gelungenen Veranstaltung.

2017 darf man sich aufgrund des großen Besucheransturms wohl auf eine Fortsetzung der fru fru-Rutschpartie freuen – diesmal in Form einer Österreichtour.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen